Januar

24. Mšrz 2015

Viele Amberjacks um die 2-4 Kilo liessen uns nicht in Ruhe, sodass wir teilweise wegen Ködermangel abrechen mussten. Somit stiegen wir vermehrt auf Zahnbrassen wie Dentex und Pargo um.

Der eine oder andere Zackenbarsch, liess sich noch √ľberreden aber die grossen Amberjacks wie im Jahr zu vor waren im Januar nur vereinzelt Vorort, aber mit 1-2 Fischen pro Woche, konnten wir somit nicht mehr von einer best√§ndigen Fischerei sprechen. Viel Spass hatten wir trotzdem und auch die letzte Tour bis zum 22.01 war noch von Erfolgen gekr√∂nt.